Das machen wir für Sie

Leistungen

Der E-CHECK - nur vom Elektrofachbetrieb

Ihr Mehr an Sicherheit

Der E-CHECK ist das anerkannte Prüfsiegel der Elektrofachbetriebe für elektrische Installationen und Geräte. Er dokumentiert deren ordnungsgemäßen Zustand und ermöglicht die Erkennung von Gefahren, bevor ein Schaden entstehen kann. Professionelle Arbeit und uneingeschränkte Kompetenz sind die Voraussetzung dafür, dass der hohe Sicherheits- und Qualitätsanspruch des E-CHECK eingehalten werden können.

Schließlich geht es darum, teuren Elektroschäden vorzubeugen und Leben zu schützen. Um dies zu gewährleisten, wird der E-CHECK nur von extra hierfür geschulten Innungsfachbetrieben durchgeführt. Nur wer zusätzliche Qualifikationen anhand von Praxisseminaren erworben hat, darf den E-CHECK anbieten und sich E-CHECK Fachbetrieb nennen. Schon hier zeigt sich, dass die Bedeutung des E-CHECK weit über die Abzeichnung des Prüfprotokolls hinausgeht. Die E-CHECK Prüfung ist Basis für eine ganze Reihe von Verbesserungen zu Hause und im Betrieb, die durch den intelligenten Einsatz von neuen elektrischen Anlagen und Geräten realisiert werden können.

Es geht darum, Energie zu sparen und gleichzeitig die Sicherheit und den Komfort zu erhöhen. Nur der geschulte Fachmann kann aus diesem komplexen Zusammenspiel verschiedener Systeme eine individuelle Lösung für jeden Kunden erarbeiten. Mittlerweile ist ein Drittel aller Innungsfachbetriebe zum Anbieten des E-CHECK berechtigt.




Bals: VARIABOX der Standard für Verteilergehäuse
Das Verteiler-System VARIABOX von Bals punktet durch besondere Flexibilität. Es kann ...
ESYLUX: Der ESY-Pen das Multitalent für die Installation
Der ESY-Pen für Automations- und Lichtlösungen von ESYLUX konfiguriert, bedient, misst ...
ESYLUX: ALVA - intelligent vernetzte Außenbeleuchtung
Die robusten LED-Außenleuchten ALVA von ESYLUX sorgen für ein modernes Erscheinungsbild ...
BACHMANN: perfekt zum Präsentieren der Autarke Monitor
Präsentieren ohne Kabel kein Problem mit dem Autarken Monitor von BACHMANN. Der Autarke ...